Die Suche nach dem verlorenen Stern

Die Geschichte von Michelle Schrenk verzaubert und trägt wieder Hoffnung in die Zukunft, ein Ratgeber-, Mutmacher- und hoffnungsvolles Buch.

“Ein bezauberndes MUTMACHBUCH über das Wahrwerden von Träumen und die Chance, darin unseren eigenen Weg zu finden.”

Es ist ein merkwürdiger Tag, ein ungewöhnlicher Tag, als plötzlich in dem Örtchen Schwarzweiß einfach so ein kleiner Junge auf der Straße liegt.
Träumer nennen die Leute ihn auch noch Jahre später. Träumer, weil er anders ist, weil er Fragen stellt. Doch anders sein kann so schwierig sein, und als der Träumer beschließt, seine Träume aufzugeben, ist die Hoffnung nicht weit und nimmt ihn mit auf eine traumhafte Reise zu sich selbst.

Kostenlose LeseprobeE-Book herunterladenTaschenbuch kaufen

Leserstimmen

“Es ist ein Buch das Mut macht, verzaubert, aber auch innehalten lässt. Wie oft stellen wir für uns wichtige Dinge hinten an, nur um zu funktionieren? Doch manchmal muss man auch einen Umweg gehen, um dort anzukommen, wo man hingehört.”
( Leserstimme Corinna )

“Oftmals hatte ich das Gefühl ich erkenne mich in dem Träumer wieder. Es ist eine so herzergreifende und wahre Geschichte.”
(Leserin Bine)

“Michelle Schrenk, mal ganz anders.
Mit ihrer mitreißenden und gefühlvollen Art zu schreiben, entführt sie uns diesesmal in einen bunten Traum!”
(Mel Jünke, Crazy Bookbunnys)

“Eine süße Mutmachgeschichte über das was im Leben wirklich zählt.”
(Leserin Nathalie)

“Ich habe ein bisschen gebraucht rein zukommen, doch dann konnte ich es nicht mehr weg legen.”
(Leserin Marina)